Suchergebnisse insgesamt:
 
Inhalt
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-ListeVorherige Fassung
Amtliche Abkürzung:LBesGBW
Fassung vom:21.05.2019 Fassungen
Gültig ab:01.01.2020 Schriftgrafik zukuenftig
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2032-112
Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg
(LBesGBW)
Vom 9. November 2010*

Besoldungsgruppe A 10

Erster Hauptstraßenmeister

  • als Leiter einer besonders großen und besonders bedeutenden Straßenmeisterei oder Autobahnmeisterei

Erster Lebensmittelhauptkontrolleur3)

Erste Oberin/Erster Pflegevorsteher1)

-

als Leitende Unterrichtsschwester/Leitender Unterrichtspfleger an einer Krankenpflegeschule oder einer Schule für Krankenpflegehilfe mit durchschnittlich mindestens 80 Lehrgangsteilnehmern

-

als Leiterin/Leiter eines Pflegebereichs mit mindestens 96 Pflegepersonen

-

als Leiterin/Leiter eines Pflegedienstes mit mindestens 150 Pflegepersonen

-

als ständige Vertreterin/ständiger Vertreter einer Leitenden Unterrichtsschwester/eines Leitenden Unterrichtspflegers an einer Krankenpflegeschule oder

einer Schule für Krankenpflegehilfe mit durchschnittlich mindestens 160 Lehrgangsteilnehmern

-

als ständige Vertreterin/ständiger Vertreter der Leiterin/des Leiters eines Pflegedienstes mit mindestens 300 Pflegepersonen

Fachoberlehrer2) 3)

Kriminaloberkommissar

Landwirtschaftstechnischer Oberlehrer und Berater3)

Oberinspektor4)

Polizeioberkommissar

Technischer Lehrer5)

-

an einer beruflichen Schule oder an einer vergleichbaren kommunalen schulischen Einrichtung

-

an einer Sonderschule

-

an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

-

an einer Staatlichen Akademie der Bildenden Künste


Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Verkündet als Artikel 2 des Gesetzes zur Reform des öffentlichen Dienstrechts (Dienstrechtsreformgesetz - DRG) vom 9. November 2010 (GBl. S. 793)
1)

Soweit nicht in der Besoldungsgruppe A 11; erhält eine Amtszulage nach Anlage 13.

2)

Dieser Besoldungsgruppe werden nur solche Beamte zugeteilt, die die Lehrbefähigung für musisch-technische Fächer, für vorschulische Einrichtungen oder für Sonderschulen besitzen.

3)

Soweit nicht in der Besoldungsgruppe A 11.

3)

Soweit nicht in der Besoldungsgruppe A 11.

3)

Soweit nicht in der Besoldungsgruppe A 11.

4)

Auch als Eingangsamt für Laufbahnen des gehobenen technische Dienstes, in denen für die Befähigung der Abschluss eines Diplomstudiengangs an der Dualen Hochschule oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften oder ein mit einem Bachelor abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein gleichwertiger Abschluss gefordert und diese Befähigung von den Beamten nachgewiesen wird.

5)

Als Eingangsamt.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://gelbe-sammlung.kultus-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-BesGBW2010V56Anlage1-G27&psml=sammlung.psml&max=true&bs=21