Suchergebnisse insgesamt:
 
Einzelvorschrift
Gesamtvorschriften-Liste
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Aktenzeichen:21-6740.3/1333
Erlassdatum:08.03.2018
Fassung vom:08.03.2018
Gültig ab:01.08.2018
Gültig bis:31.07.2019  Schriftgrafik ausserkraft
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2206
Fundstelle:K. u. U. 2018, 92
 

1.8
Klassenausgleich


An allen Schularten dürfen Klassen nur im Rahmen der auf Dauer verfügbaren Aufnahmekapazität und der Zahl der geführten Züge gebildet werden (vergleiche § 76 Absatz 2 und § 88 Absatz 4 SchG).


Bei Überschreiten des Klassenteilers ist in allen Schularten für die Eingangsklassen und an Werkrealschulen für die 10. Klassen zu prüfen, ob an benachbarten Schulen in zumutbarer Erreichbarkeit die entsprechenden Schülerplätze zur Verfügung stehen. Ausnahmen hiervon kann die zuständige Schulaufsichtsbehörde zulassen. Auf die zusätzlichen Regelungen für die beruflichen Schulen (Nummer 8.3.3) wird verwiesen.



Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift