Suchergebnisse insgesamt:
 
Einzelvorschrift
Aktuelle GesamtvorschriftGesamtvorschriften-Liste
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Aktenzeichen:33/31-6810.1/572
Erlassdatum:04.11.2015
Fassung vom:04.11.2015
Gültig ab:01.11.2015
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2210
Fundstelle:K. u. U. 2015, 415, ber. 2016, S. 134
 

4.6
Die Klassenkonferenz


Die Klassenkonferenz soll die sich aus der laufenden Unterrichtsarbeit ergebenden Fragen in regelmäßigen Abständen beraten. Pro Schulhalbjahr ist neben den Zeugnis- und Versetzungskonferenzen mindestens eine weitere Klassenkonferenz durchzuführen.


Hierbei sollten insbesondere erörtert werden:


Arbeitsverhalten und Motivation,


Aussprache über didaktische und methodische Fragen des Unterrichts,


Aussprache über Fragen der Unterrichtsorganisation,


Einübung von Lern- und Arbeitstechniken,


Abstimmung von Hausaufgaben,


Verfahren zur Abstimmung der Termine für Klassenarbeiten und sonstige schriftliche Wiederholungen,


Entwicklung sozialer Aktivitäten innerhalb der Klasse,


Vorbereitung und Durchführung der Informationen und Beratungen der Erziehungsberechtigten,


Vorbereitung von Einzelentscheidungen über die Korrektur eines Bildungsganges.


Die Abstimmung der Maßstäbe für die Leistungsbeurteilung ist im Rahmen der hierfür vorgesehenen Stufen- und Fachkonferenzen zu beraten.



Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift