Suchergebnisse insgesamt: 5.628
01 Äußere Organisation, Verfassung
02 Innere Organisation
03 Personal
05 Allgemeine Rechtsangelegenheiten
11 Öffentliche Sicherheit und Ordnung / Polizei
14 Katastrophenschutz
17 Zivile Verteidigung
22 Kommunal und Sparkassenangelegenheiten
46 Kernenergie und Strahlenschutz
50 Sozialwesen
51 Rehabilitation Behinderter
54 Gesundheitswesen
56 Arbeit
58 Vertriebene (Aussiedler) und Flüchtlinge
60 Außerschulische Berufsbildung
62 Übergreifende kulturelle Angelegenheiten
64 Schule
65 Unterricht
66 Schüler und Eltern
67 Lehrer
68 Sport
69 Jugend
70 Weiterbildung, öffentliches Bibliothekswesen, Heimatpflege, Laienkunst
71 Kirchen
95 Statistik
  Suchergebnisse: 5.628 Treffer
in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Dokument 1 von 1952 weiter zur Gesamtansicht
 
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Aktenzeichen:31-6614.0/212/1
Erlassdatum:11.12.2018
Fassung vom:11.12.2018
Gültig ab:08.01.2019
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:keine Angaben verfügbar
Fundstelle:K. u. U. 2019, 10
Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums über die Beratung der Erziehungsberechtigten an der Realschule (VwV Beratung Realschule)

Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums über die Beratung der Erziehungsberechtigten an der Realschule
(VwV Beratung Realschule)



Verwaltungsvorschrift vom 11. Dezember 2018



Az.: 31-6614.0/212/1



Fundstelle: K.u.U. 2019, S. 10





1.


Die Lehrkräfte der Realschule beraten die Erziehungsberechtigten während der Schullaufbahn kontinuierlich über die Lern- und Leistungsentwicklung ihres Kindes.


2.


Die unterschiedlichen Niveaustufen, der Wechsel der Niveaustufen sowie die daraus resultierenden unterschiedlichen Abschlüsse erfordern Beratungsgespräche.


2.1


2.1.1
In Klasse 5 kann nach der Halbjahresinformation als Rückmeldung und Beratung zum Lernstand 5 ein Beratungsgespräch angeboten werden.


2.1.2
In Klasse 6 wird den Erziehungsberechtigten versetzungsgefährdeter Schülerinnen und Schüler im zweiten Schulhalbjahr ein Beratungsgespräch angeboten. In diesem Gespräch werden die Kompetenzen der Schülerin oder des Schülers thematisiert sowie deren individuelle Lernentwicklung in den Blick genommen. Grundlagen für dieses Gespräch sind die Halbjahresinformation und die individuellen Lernfortschritte. Auf der Grundlage der Realschulversetzungsordnung werden die Erziehungsberechtigten über die unterschiedlichen Möglichkeiten im Falle einer Nichtversetzung beraten.


2.2


2.2.1
Vor jedem Wechsel der Niveaustufe wird den Erziehungsberechtigten ein Beratungsgespräch angeboten.


2.2.2
Im zweiten Schulhalbjahr der Klasse 8 wird den Erziehungsberechtigten, deren Kind die Klasse auf Niveau G besucht, ein Beratungsgespräch angeboten. Grundlagen für dieses Gespräch sind die Halbjahresinformation, die individuellen Lernfortschritte, gegebenenfalls die Ergebnisse der Lernstanderhebung VERA 8 und gegebenenfalls die Ergebnisse der Kompetenzanalyse Profil AC. Den Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schülern werden die unterschiedlichen Abschlussmöglichkeiten aufgezeigt und die jeweiligen Anschlussmöglichkeiten erläutert.


2.3


Im zweiten Schulhalbjahr der Klasse 9 wird den Erziehungsberechtigten, deren Kind die Klasse auf Niveau M besucht und versetzungsgefährdet ist, ein Beratungsgespräch angeboten. Den Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schülern werden neben der Möglichkeit der Wiederholung auch die Möglichkeiten zur Erlangung des Hauptschulabschlusses sowie die Anschlussmöglichkeiten nach bestandenem Hauptschulabschluss aufgezeigt.


3.


Jedes Beratungsgespräch wird schriftlich dokumentiert. Das Kultusministerium gibt hierfür verbindlich zu verwendende Vordrucke vor. Eine Mehrfertigung wird den Erziehungsberechtigten ausgehändigt und von der Klassenlehrkraft in der Schülerakte als Portfolio archiviert.


4.


Diese Verwaltungsvorschrift tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://gelbe-sammlung.kultus-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=VVBW-VVBW000028893&psml=sammlung.psml&max=true&bs=21

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://gelbe-sammlung.kultus-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVBW-KM-20181211-SF&psml=sammlung.psml&max=true&bs=21


Dokument 1 von 1952 weiter