Suchergebnisse insgesamt:
in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument zurück Dokument 4 von 10 weiter zur Gesamtansicht
 
EinzelnormAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Vorherige Fassung
Amtliche Abkürzung:EglZuVO
Fassung vom:29.06.2000
Gültig ab:01.10.2000
Gültig bis:21.10.2005  Schriftgrafik ausserkraft
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Fundstelle:GBl. 1996, 64
Gliederungs-Nr:24

§ 1
Erstaufnahme, Zuteilung und Datenübermittlung

Das Regierungspräsidium Karlsruhe ist jeweils auch in den übrigen Regierungsbezirken zuständig für die Abnahme der Personen vom Bund und ihre Erstaufnahme, Zuteilung und Weiterleitung an die unteren Eingliederungsbehörden nach § 7 Abs. 1 EglG, die Bestimmung des nach § 3 b des Wohnortzuweisungsgesetzes verpflichteten Trägers der Sozialhilfe nach § 11 Abs. 5 Satz 2 EglG und die Übermittlung von Daten nach § 12 Abs. 2 und 3 EglG.

§ 1 - Erstaufnahme, Zuteilung und Datenübermittlun ... einblenden§ 1 - Erstaufnahme, Zuteilung und Datenübermittlung [Ausgewählte Fassung vom 13.09.2005, gültig ab 22.10.2005] ...

Fassungsvergleich einblendenFassungsvergleich ...

§ 1
Erstaufnahme, Zuteilung und Datenübermittlung

Das Regierungspräsidium Karlsruhe ist jeweils auch in den übrigen Regierungsbezirken zuständig für die Abnahme der Personen vom Bund und ihre Erstaufnahme, Zuteilung und Weiterleitung an die unteren Eingliederungsbehörden nach § 7 Abs. 1 EglG, die Bestimmung des nach § 3 b des Wohnortzuweisungsgesetzes verpflichteten Trägers der Sozialhilfe nach § 11 Abs. 5 Satz 2 EglG und die Übermittlung von Daten nach § 12 Abs. 2 und 3 EglG.



zurück Dokument 4 von 10 weiter