Suchergebnisse insgesamt:
in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Dokument 1 von 7 weiter zur Gesamtansicht
 
EinzelnormAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Vorherige Fassung
Amtliche Abkürzung:SchLVO
Fassung vom:21.02.2000
Gültig ab:01.01.2000
Gültig bis:31.12.2018  Schriftgrafik ausserkraft
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Fundstelle:GBl. 2000, 181,
K.u.U. 2000, 105
Gliederungs-Nr:6032

§ 1

Zu § 15 Abs. 3, § 18 a Abs. 1 FAG

Persönliche Kosten der Lehrkräfte an öffentlichen Schulen sowie der Lehrkräfte und Erziehungskräfte an Grundschulförderklassen und Schulkindergärten sind:

1.

die Besoldung der beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte gemäß § 1 Abs. 2 und 3 des Bundesbesoldungsgesetzes;

2.

Vergütungen der vom Land bestellten nicht beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte, Arbeitgeberbeiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, Zuwendungen, Urlaubsgelder, vermögenswirksame Leistungen, Zuschüsse nach § 257 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch und nach § 14 des Versorgungstarifvertrags sowie die Umlage nach der Satzung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder und die auf die Umlage entfallenden pauschalen Steuern;

3.

Vergütungen für nebenamtlichen und nebenberuflichen Unterricht; Unterrichtsvergütungen für Lehramtsanwärter;

4.

Aufwendungen für die Versorgung der beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte (Ruhegehalt, Unterhaltsbeitrag, Unfallfürsorge, Übergangsgeld, Hinterbliebenenversorgung);

5.

Ersatz von Sachschäden;

6.

Beihilfen und Unterstützungen;

7.

Reisekostenvergütungen einschließlich Trennungsgeld (§ 22 des Landesreisekostengesetzes);

8.

Umzugskostenvergütungen einschließlich Trennungsgeld (§ 12 des Landesumzugskostengesetzes); Kosten für die Aus- und Fortbildung;

9.

Kosten der Nachversicherung für ausgeschiedene Lehrkräfte;

10.

Kosten der amts- und fachärztlichen Untersuchungen, Begutachtungen, Kosten der stationären Beobachtungen;

11.

Kosten der betriebsärztlichen Betreuung;

12.

Kosten für dienstlich notwendige Schutzimpfungen;

13.

Schadensersatzleistungen für Amtspflichtverletzungen der Lehrkräfte und Erziehungskräfte abzüglich des von ihnen geleisteten Ersatzes;

14.

Schadensersatzleistungen für entgangene Besoldung der beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte und für entgangene Vergütungen der nicht beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte;

15.

Jubiläumsgaben, Jubiläumszuwendungen und sonstige Kosten für Ehrungen.


§ 1 [Ausgewählte Fassung vom 15.02.2019, gültig ab ... einblenden§ 1 [Ausgewählte Fassung vom 15.02.2019, gültig ab 01.01.2019] ...

Fassungsvergleich einblendenFassungsvergleich ...

§ 1

Zu § 15 Abs. 3, § 18 a Abs. 1 FAG

Persönliche Kosten der Lehrkräfte an öffentlichen Schulen sowie der Lehrkräfte und Erziehungskräfte an Grundschulförderklassen und Schulkindergärten sind:

1.

die Besoldung der beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte gemäß § 1 Abs. 2 und 3 des BundesbesoldungsgesetzesLandesbesoldungsgesetzes;

2.

Vergütungen der vom Land bestellten nicht beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte, Arbeitgeberbeiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, Zuwendungen, UrlaubsgelderJahressonderzahlungen, vermögenswirksame Leistungen, Zuschüsse nach § 257 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch und nach § 1425 des VersorgungstarifvertragsTarifvertrags Altersversorgung sowie die Umlage nach der Satzung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder und die auf die Umlage entfallenden pauschalen Steuern;

3.

Vergütungen für nebenamtlichen und nebenberuflichen Unterricht; Unterrichtsvergütungen für Lehramtsanwärter;

4.

Aufwendungen für die Versorgung der beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte (Ruhegehalt, Unterhaltsbeitrag, Unfallfürsorge, Übergangsgeld, Hinterbliebenenversorgung);

5.

Ersatz von Sachschäden;

6.

Beihilfen und Unterstützungen;

7.

Reisekostenvergütungen einschließlich Trennungsgeld (§ 22 des Landesreisekostengesetzes);

8.

Umzugskostenvergütungen einschließlich Trennungsgeld (§ 12 des Landesumzugskostengesetzes); Kosten für die Aus- und Fortbildung;

9.

Kosten der Nachversicherung für ausgeschiedene Lehrkräfte;

10.

Kosten der aufgrund von beamten- oder tarifrechtlichen Regelungen durchzuführenden amts-, fach- und fachärztlichensonstigen ärztlichen Untersuchungen, Begutachtungen, Kosten derund stationären Beobachtungen, soweit diese nicht von den Lehrkräften zu tragen sind;

11.

Kosten der betriebsärztlichen Betreuung;

12.

Kosten für dienstlich notwendige Schutzimpfungen;

13.

Schadensersatzleistungen für Amtspflichtverletzungen der Lehrkräfte und Erziehungskräfte abzüglich des von ihnen geleisteten Ersatzes;

14.

Schadensersatzleistungen für entgangene Besoldung der beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte und für entgangene Vergütungen der nicht beamteten Lehrkräfte und Erziehungskräfte;

15.

Jubiläumsgaben, Jubiläumszuwendungen und sonstige Kosten für Ehrungen.




Dokument 1 von 7 weiter