Suchergebnisse insgesamt:
 
EinzelnormAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Vorherige Fassung
juris-Abkürzung:StTafelÖKlV BW
Fassung vom:27.06.1998
Gültig ab:01.08.1998
Gültig bis:14.09.2004  Schriftgrafik ausserkraft
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Fundstelle:GBl. 1998, 375,
K.u.U. 1998, 143
Gliederungs-Nr:2210, 2220-3

§ 2
Entscheidungszuständigkeit

Die erforderlichen Entscheidungen trifft der Schulleiter. Die Gesamtlehrerkonferenz, die Schulkonferenz, der Elternbeirat und die betroffenen Klassenpflegschaften geben ihm hierzu unbeschadet des § 41 Abs. 1 SchG Empfehlungen. Soweit das Fach Religionslehre betroffen ist, sind die zuständigen kirchlichen Beauftragten zu beteiligen.

§ 2 - Entscheidungszuständigkeit [Ausgewählte Fass ... einblenden§ 2 - Entscheidungszuständigkeit [Ausgewählte Fassung vom 03.08.2004, gültig ab 15.09.2004] ...

Fassungsvergleich einblendenFassungsvergleich ...

§ 2
Entscheidungszuständigkeit

Die erforderlichen Entscheidungen nach § 1 Abs. 1 und 2 trifft der Schulleiter. Die Gesamtlehrerkonferenz, die Schulkonferenz, der Elternbeirat und die betroffenen Klassenpflegschaften geben ihm hierzu unbeschadet des § 41 Abs. 1 SchG Empfehlungen. Soweit das Fach Religionslehre betroffen ist, sind die zuständigen kirchlichen Beauftragten zu beteiligen.