Suchergebnisse insgesamt:
in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument zurück Dokument 3 von 10 weiter zur Gesamtansicht
 
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:KirchBesPensV WÜ
Fassung vom:28.03.1924
Gültig ab:01.04.1924
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2290
Württ. Verordnung des Staatsministeriums über die
Staatsleistungen zu dem kirchlichen Besoldungs- und Pensionsbedarf
Vom 28. März 1924

§ 1

(1) Der evangelischen Kirche werden im Rechnungsjahr 1924 für die Dienst- und Pensionsbezüge der Geistlichen folgende Staatsleistungen gewährt:

1.

für die Grundgehalte der Pfarreien . . . . . . . . . . . . .

2750000 Goldmark,

2.

für die Grundvergütungen der Hilfsgeistlichenstellen . . . . . .

136000 Goldmark,

3.

für die Frauen- und Kinderzuschläge der Pfarrer und Hilfsgeistlichen

340000 Goldmark,

4.

für die Ruhestandsgeistlichen samt den Prälaten, den Geistlichen an Anstalten der Inneren Mission und den Geistlichen der Brüdergemeinden Korntal und Wilhelmsdorf . . . . . . . . . . .

442000 Goldmark,

5.

für die Hinterbliebenen der Geistlichen (Nr. 4) . . . . . . . . .

439000 Goldmark.

(2) Die Staatsleistung zum Grundgehalt des Leiters der Lehrgänge für Predigtamtsbewerber ist in die Staatsleistung zu den Grundgehalten der Pfarreien nicht eingerechnet.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://gelbe-sammlung.kultus-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-KirchBesPensVW%C3%9CpP1&psml=sammlung.psml&max=true&bs=21

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://gelbe-sammlung.kultus-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=KirchBesPensV+W%C3%9C+%C2%A7+1&psml=sammlung.psml&max=true&bs=21


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
zurück Dokument 3 von 10 weiter