Suchergebnisse insgesamt:
 
InhaltAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Änderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:MinGeschAbgrBek BW
Ausfertigungsdatum:24.07.2001
Gültig ab:24.07.2001
Dokumenttyp: sonstige Bekanntmachung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Fundstelle:GBl. 2001, 590
Gliederungs-Nr:1103
Bekanntmachung der Landesregierung über die Abgrenzung der Geschäftsbereiche der Ministerien
Vom 24. Juli 2001*)

Änderungen

1.

Abschnitte II und IX geändert mit Wirkung zum 1. April 2004 und Abschnitte III und VII geändert mit Wirkung zum 1. Mai 2004 durch Bekanntmachung vom 23. März 2004 (GBl. S. 142)

2.

Abschnitte I, II, III, IV, IX und X geändert durch Bekanntmachung vom 14. Juni 2005 (GBl. S. 410)

3.

Abschnitte I, III, VII, VIII und X geändert durch Bekanntmachung vom 4. Juli 2006 (GBl. S. 219)

4.

Abschnitte I, III, VII, VIII, IX und X geändert durch Bekanntmachung vom 16. März 2010 (GBl. S. 321)

5.

Abschnitt II Nr. 11 neu anngefügt durch Bekanntmachung vom 15. März 2011 (GBl. S. 112)

6.

Abschnitte II bis X neu gefasst und ein neuer Abschnitt XI angefügt durch Bekanntmachung vom 31. Mai 2011 (GBl. S. 205)

7.

Abschnitte I, II, III, IV, VI, VII und X geändert durch Bekanntmachung vom 5. Juli 2011 (GBl. S. 381)

8.

Artikel 1, Abschnitte IV und VI geändert durch Bekanntmachung vom 12. Juni 2012 (GBl. S. 373)

9.

Artikel 1, Abschnitt I geändert durch Bekanntmachung vom 14. Mai 2013 (GBl. S. 94)

10.

Artikel 1, Abschnitt I geändert durch Bekanntmachung vom 8. Dezember 2015 (GBl. S. 1071)

11.

Artikel 1, Abschnitte I bis XI neu gefasst durch Bekanntmachung vom 26. Juli 2016 (GBl. S. 456)

12.

Artikel 1, Abschnitte I bis XI neu gefasst durch Bekanntmachung vom 15. Juli 2021 (GBl. S. 606)

Fußnoten ausblendenFußnoten

*)
Hinweis der Landesregierung auf die Änderung der Geschäftsbereiche der Ministerien vom 15. Juli 2021: “Die Landesregierung hat mit Zustimmung des Landtags eine Bekanntmachung über die Abgrenzung der Geschäftsbereiche der Ministerien beschlossen, zu der nach § 9 Absatz 1 des Landesverwaltungsgesetzes vom 14. Oktober 2008 (GBl. S. 313, 314) folgender Hinweis ergeht:
Infolge der Entscheidung der Landesregierung, in der Abgrenzung der Geschäftsbereiche der Ministerien Anpassungen vorzunehmen, gehen die in Gesetzen, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften bestimmten Zuständigkeiten mit Wirkung vom 12. Mai 2021 auf das nach der Neuabgrenzung jeweils zuständige Ministerium über.”


Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm